Wie alles began

Wie alles begann

 

Es begann im Jahr 2012 in Bad Gastein, wo ich mich zur Kur aufhielt. Beim Warten auf eine Behandlung viel mir eine Broschüre vom Parcours in Bad Gastein in die Hände, kurz durchgelesen und mein Interesse war geweckt,

nach dem OK der Kurärztin ging es einige Tage später dann zum Parcours.

 Dort bekam ich dann  eine Leihausrüstung und eine kurze Einschulung bevor ich dann in den Wald durfte. Auf meiner ersten Runde, wie nicht anders zu erwarten, gingen die meisten Pfeile neben das Ziel, trotzdem gefiel es mir so gut, dass ich den Parcours innerhalb der Kur 3x absolvierte.

Leider konnte ich dann in meinem täglichen Umfeld niemanden finden der mich dem Bogenschießen näher gebracht hätte und so schlief meine Begeisterung dafür wieder ein.

So verging dann leider fast ein Jahr bis zum nächsten Mal.

Durch einen glücklichen Zufall lernten wir James von den Arduinnas Gefährten  kennen. Wir machten uns einen Termin mit ihm am Parcours im Irenental aus wo er uns dann die Grundbegriffe und Grundregeln des Bogenschießens beibrachte. Nach einer 12 Runde waren meine Frau und ich vom Zauber des Bogenschießen so gefangen, das wir gleich über James unsere ersten Pfeile und Bögen bestellt haben.

Nach einigen Besuchen im Irenental fingen dann auch meine beiden Töchter mit dem Bogenschießen an.

Seit Juni 2014 gehe ich nun regelmäßig schießen und die Freude daran wird immer größer, da ich mittlerweile sogar die Tiere treffe.   


Was suchst du :-)